Öffnungszeiten:
Mo.-Fr.: 08:00 - 17:00 Uhr
Technische Beratung:
Mo.-Fr.: 08:00 - 16:30 Uhr
Sa. nach Vereinbarung

(04461) 92 94 - 0

Karosserie-FachbetriebEurogarant

Unfallschäden

Leichter Unfallschaden

Seitenwandschaden Porsche Cabrio

  • Reparatur durch sanftes Ziehen und Drücken

  • Kein mechanisches Auftrennen der Seite

  • Kurze Reparaturdauer

Beschädigtes Seitenteil / TürBereit zur Lackierung

Auch bei diesem Schaden wird deutlich sichtbar, wie schnell mit neuen Reparaturmethoden instandgesetzt werden kann. Ein Teiletausch wäre, bezogen auf den Wertverlust und dem erheblichen Mehraufwand einer Demontage/Montage des elektrischen Cabrio-Verdeckes, absolut fatal.

Reparatur Seitenwandschaden Porsche CabrioReparatur Seitenwandschaden Porsche CabrioReparatur Seitenwandschaden Porsche CabrioReparatur Seitenwandschaden Porsche Cabrio

 

Leichter Unfallschaden

Instandsetzung Radlauf Golf4   

  • Reparatur durch sanftes Ziehen und Drücken
  • Kein mechanisches Auftrennen der Seite
  • Kurze Reparaturdauer

Beschädigter RadlaufBereit zur Lackierung

Bei diesem Schaden wird deutlich sichtbar, wie schnell mit neuen Reparaturmethoden instandgesetzt werden kann. Ein Teiletausch wäre, bezogen auf den Wertverlust, mit einem erheblichen Mehraufwand verbunden.

Instandsetzung Radlauf Golf4Instandsetzung Radlauf Golf4Instandsetzung Radlauf Golf4Instandsetzung Radlauf Golf4

 

Schwerer Unfallschaden

Frontschaden Opel Astra

  • Reparatur mit Richtbank
  • Austausch der gestauchten Rahmen/Aufbauteile
  • Kein Verlust der Garantie

Schwerer FrontschadenFachgerecht instandgesetzt

Bei diesem Schaden allerdings wird deutlich, dass hier nur noch mit den neuen Original-Ersatzteilen repariert werden kann.

Reparatur Frontschaden Opel AstraReparatur Frontschaden Opel AstraReparatur Frontschaden Opel AstraReparatur Frontschaden Opel Astra

 

Vergleich zwischen herkömmlicher und moderner Reparaturmethode

WICHTIG: Nicht bei jedem Unfallschaden ist der Einsatz der modernen Werkzeuge bzw. neuer Verfahrenstechniken möglich.

Fahrzeug mit demontiertem SeitenteilSanftes Ausbeulen, kein Teiletausch notwendig

Die unten stehenden Bilderfolgen verdeutlichen den Unterschied zwischen der herkömmlichen Karosseriereparatur und den Möglichkeiten der modernen Instandsetzung.


Abbohren der Schweißpunkte

Abbohren der SchweißpunkteAbbohren der SchweißpunkteAbbohren der SchweißpunkteAbbohren der Schweißpunkte

Abbohren der Schweißpunkte an verschiedenen Stellen: Korrosionsgefahr durch Metallspäne!

Trennen des Seitenteiles

Trennen des SeitenteilesTrennen des SeitenteilesTrennen des SeitenteilesTrennen des Seitenteiles

Unzugängliche Schweißpunkte werden abgeschliffen. Schritt für Schritt wird die Seitenwand von der Fahrzeugkarosserie gelöst. Mit Hilfe einer Metallsäge werden diverse Trennschnitte gemacht.

Entfernen des Seitenteiles

Entfernen des SeitenteilesEntfernen des SeitenteilesEntfernen des SeitenteilesEntfernen des Seitenteiles

Die teilweise eingeklebte Seitenwand wird gelöst und das beschädigte Teil entnommen. Nach dem Entfernen des Seitenteils: Der radikale Eingriff in die Fahrzeugstruktur ist deutlich sichtbar.

Ansichten der Demontage

Ansichten der DemontageAnsichten der DemontageAnsichten der DemontageAnsichten der Demontage

Linke und rechte Außenansicht des Heckteils: ein sichtbarer Unterschied! Innenansicht: Auf der beschädigten Seite müssen die komplette Innenverkleidung, Dämm-Material sowie elektronische Bauteile mit hohem Aufwand demontiert werden.

Einpassen des Seitenteils

Einpassen des SeitenteilsEinpassen des SeitenteilsEinpassen des SeitenteilsEinpassen des Seitenteils

Aufbringen von Karosseriekleber zur Fixierung des Neuteils und Einpassen der Seitenwand. Aufwändige Anpassungsarbeiten unter Beachtung der verschiedenen Spaltmaße.

Einschweißen und Fertigstellung

Einschweißen und FertigstellungEinschweißen und FertigstellungEinschweißen und FertigstellungEinschweißen und Fertigstellung

Einschweißen der neuen Seitenwand an der B- und C-Säule. Ansicht nach der Erneuerung der Seitenwand. Detailansicht der C-Säule nach Abschluß der Arbeiten und vor dem Lackaufbau.

Einrichten des Werkzeuges

Einrichten des WerkzeugesEinrichten des WerkzeugesEinrichten des Werkzeuges

Mit den modernen Reparaturmethoden wird lediglich das Werkzeug eingerichtet und durch Ziehen und Drücken das Seitenteil in seinen Urzustand rückverformt nach dem Motto: "Richten statt vernichten".

Reparatur durch Zug und Druck

Reparatur durch Zug und DruckReparatur durch Zug und DruckReparatur durch Zug und Druck